Aktive Mitgliedschaft

Ich möchte mich aktiv in der Genossenschaft einbringen

Als Genossenschaft versteht sich die WoGe Dresden als Selbsthilfe von Mieter:innen für Mieter:innen. Als Dachgenossenschaft wird sie Häuser gemeinsam mit den darin wohnenden Mieter:innen kaufen oder neu bauen. Die WoGe will wachsen und möglichst viele Häuser der Spekulation entziehen. Durch den genossenschaftlichen Besitz entsteht kollektives Eigentum. „Niemandem gehören die Häuser, aber allen gehört die Genossenschaft.“ Unser Ziel ist es, langfristig sicheren und bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Die WoGe setzt dabei auf solidarische Prinzipien und fördert die Selbstverwaltung der Mieter:innen in „ihrem“ Haus.

Du findest unsere Idee gut und willst die Genossenschaft aktiv mitgestalten?

Die Genossenschaft lebt von der aktiven Beteiligung ihrer Mitglieder, neben den gewählten Positionen in den Gremien (Vorstand, Aufsichtsrat, AGs, Beiräte) gibt es viele weitere Möglichkeiten sich in die Genossenschaft einzubringen. Wir treffen uns dazu regelmäßig im Plenum, Arbeitsgruppen oder in den Organen um gemeinsam zu arbeiten und diskutieren.

Was erwartet dich bei uns?

In unserer Genossenschaft gibt es ein breites Feld an Aufgaben, bei denen sich Mitglieder aktiv einbringen und an dene wir gemeinsam wachsen können. Wichtiger als ein umfangreiches Vorwissen sind Motivation und Engagement. Der Rest kommt von allein! Wir haben ein breites Netzwerk an Unterstützer:innen, die uns mit ihrem Wissen und Erfahrung zur Seite stehen.

Mögliche Aufgaben sind:

  • Öffentlichkeitsarbeit: Texte schreiben, Newsletter, Design für Homepage oder Flyer, Infoveranstaltungen organisieren;
  • Kontakt zu interessierten Hausgruppen oder Hausbesitzern herstellen und pflegen;
  • Unterstützung des Vorstandes bei der Erstellung von Finanzplänen;
  • Netzwerken, z.B. NWID oder Bündnis Mietenwahnsinn Stoppen[Unknown A1]

… und vieles mehr!

Was wünschen wir uns von dir?

Wir alle engagieren uns ehrenamtlich für die Genossenschaft, wir sind hochmotiviert, aber nicht immer gleicher Meinung. Wir diskutieren auf Augenhöhe. Das wollen wir uns bewahren und wünschen uns von dir, das ebenso aktiv zu leben.

Was bieten wir dir?

Wir wachsen gemeinsam an unseren Herausforderungen. Wir haben eine Genossenschaft gegründet, sprechen mit der Stadt Dresden über gemeinwohlorientierte Wohnformen, beraten Hausprojektgruppen und verhandeln mit Hauseigentümer:innen. Dafür gibt es keine Ausbildung, nur eine sich gegenseitig bereichernde Gruppe von Menschen, die unsere Gesellschaft positiv gestalten wollen. Wir beziehen alle aktiven Mitglieder von Beginn an fest in die Gruppe, die Aufgaben und die Diskussionen mit ein.

Wie kann ich mich aktiv in die Genossenschaft einbringen?

Schreib uns oder komm direkt zu unserem nächsten Plenum. Dort kannst du uns, unsere aktuellen Themen und Aufgaben kennenlernen. Dabei unterstützt dich jemand aus unserem Team (Buddy). Gemeinsam finden wir eine passende Aufgabe oder Arbeitsgruppe für dich.

Muss ich Mitglied in der Genossenschaft werden?

Zur Mitarbeit in AGs oder dem Plenum ist eine Mitgliedschaft nicht zwingend erforderlich. Das Stimmrecht in der Vollversammlung ist allerdings an eine Mitgliedschaft mit mindestens einem Anteil zu 100 € gebunden.

Wie viel Zeit muss ich investieren?

Wir sind prinzipiell an längerfristigen Aktiven interessiert aber freuen uns aber über jede Hilfe. Dabei ist die Zeit die Du einbringst flexibel und hängt von deiner Kapazität ab.

Checkliste

  • Du möchtest dich aktiv für bezahlbares und selbstbestimmtes Wohnen in Dresden und Umgebung einsetzen.* Du teilst die Ziele und Werte der WoGe Dresden eG.
  • Du möchtest Deine Fähigkeiten einbringen und Neues lernen, um damit die Genossenschaft zu stärken.
  • Du  hast Lust zusammen mit einer engagierten Gruppe an komplexen Themen zu arbeiten und dabei neue Dinge zu lernen?.